Impressionen

Trainingszeiten

Jetzt Mitglied werden!

Laden Sie sich hier das Anmeldeformular herunter.

BaWü Meisterschaft im Trailrun in Zell am Harmersbach

Die 20,7 KM-lange Strecke, die zu den schönsten überhaupt zählt, hatte es in sich. Starker Dauerregen, 700 Höhenmeter und teilweise sehr steile Passagen verlangten von den Läuferinnen und Läufern alles ab. Sehr gut in Form präsentierten sich die Läufer der TSG Schwäbisch Hall.

Matthias Schwarz holte sich mit einem Start-Ziel-Sieg die Goldmedaille in der Seniorenklasse M50 mit 2 Minuten Vorsprung auf Uwe Beil vom TSV Hossingen. Er ist somit amtierender BW-Meister der Klasse M50 im Halbmarathon und im Trailrun. Trotz Sturz sicherte sich Volker Bender die Bronzemedaille und holte sich seinen verdienten Lohn für ein beherztes Rennen. Werner Belschner rundete als Zwölfter die gute Leistung der TSG-Läufer in der M50 ab. 

In ganz starker Form zeigt sich dieses Jahr Marco Neumann, der sich in der Seniorenklasse M35 mit der besten Zeit aller TSG-Starter an diesem Tag die verdiente Silbermedaille sicherte. In sehr guter Form zeigten sich auch Christian Wachter, der in der Klasse M35 sechster und Simon Schickert, der siebter wurde. Nach langer Wettkampfpause kam Michael Tümmler ebenfalls gut ins Rennen und auf Rang 11 in der M35. In der Hauptklasse der Männer lief Jan Offenhäuser unter 23 Startern auf einen guten 13. Platz.

Gold und Silber bei den Mannschaften

Durch ihre starken Einzelergebnisse holte das M50-Team Matthias Schwarz, Volker Bender und Werner Belschner die Goldmedaille für die TSG und den Titel des Baden Württembergischen Mannschaftsmeisters der M50/55. Ihr Vorsprung auf die LAC Essingen betrug komfortable 10 Minuten, auf den Drittplatzierten sogar eine Viertelstunde.

Bei den Herren sicherte sich in der M35/40/45 das TSG-Team Marco Neumann, Christian Wachter und Simon Schickert die Silbermedaille hinter dem Running Team Ortenau e.V. Der Vorsprung auf das drittplatzierte Team aus Rechberghausen betrug 3 ½ Minuten.

Ein großes Lob muss dem Veranstalter, dem TV 1898 Unterharmersbach, für die unter strengen Corona-Regeln sehr gut organisierte Meisterschaft ausgesprochen werden.

©:MS