Impressionen

Trainingszeiten

Jetzt Mitglied werden!

Laden Sie sich hier das Anmeldeformular herunter.

Trainingslager Freiburg

Trainingslagertagebuch von Jessica Glaser

Donnerstag: 24.03.2016

Nach ca. 2 ½ Stündiger Autofahrt kamen wir in der Jugendherberge in Freiburg an. Insgesamt machten sich 9 Athleten und  Erich Quenzer auf den Weg ins Trainingslager. Es blieb kurz Zeit  die Taschen auszupacken und sich in die Sportklamotten für die erste Trainingseinheit zu werfen. Für alle stand ein 30min. Dauerlauf an der Dreisam mit an schließenden Steigerungen auf dem Plan. Nach dem Abendessen und kurzem Einkaufen, wurden gemeinsam die nächsten Trainingstage und Aktivitäten besprochen.

Freitag: 25.03.2016

Der Vormittag begann für die meisten Athleten auf der Bahn mit dem Sprinttraining. Julia und Patrick absolvierten zur gleichen Zeit gemeinsam ein Fahrtspiel entlang der Dreisam. Am Nachmittag hieß es für alle wieder „Laufschuhe an“ und bereit für den Dauerlauf. Anschließend stand noch eine Runde Stabi auf dem Plan.  Der Abend wurde unterschiedlich verbracht, einige lernten zusammen für die bevorstehenden Prüfungen, der Rest der Gruppe spielte gemeinsam Tischfußball.

Samstag: 26.03.2016

Samstag früh kam die Sonne hervor. Nach dem Aufstehen gab es Frühstück und das Wetter wurde immer schöner. Um 10 Uhr sind wir zum Stadion gejoggt und danach waren unsere Tempoläufe dran. In der nachmittagssonne wurde ein Kraftzirkel absolviert. Zur Regeneration wurde anschließend noch eine Runde in der Dreisam gekneipt. Am Abend sind ein paar von uns noch ins Kino gegangen und damit war der Samstag schon vorbei.

und Leonie Rapp

Für einen Großteil der Gruppe war am Sonntag der letzte Tag einer anstrengenden Trainingswoche. Nach einem Dauerlauf entlang der Dreisam und Bergsprints stand am Nachmittag die letzte Bahneinheit auf dem Plan. Luca, Alexa und Leonie, die zwei Tage länger blieben, durften am Nachmittag in der Jugendherberge entspannen. Den letzten gemeinsamen Abend ließen wir in einer Bar im Herzen Freiburgs ausklingen. In den nächsten beiden Tagen absolvierten Alexa, Luca und Leonie noch weitere vier Trainingseinheiten, bei denen sie mit den Sportlern der Neckarsulmer  Sport- Union gemeinsam trainierten, und der Spaß mit einem abschließenden Hochsprungtraining nicht zu kurz kam. Am Mittwochmorgen machten sich die 3 Mädels erschöpft aber glücklich auf den Heimweg, wo weitere 5 harte Trainingstage folgen, bis zur langersehnten Pause.