Impressionen

Trainingszeiten

Jetzt Mitglied werden!

Laden Sie sich hier das Anmeldeformular herunter.

Int. Sparkassen Meeting in Ellwangen

Viele neue Bestzeiten der TSG Hall Läufer beim int. Sparkassen Meeting in Ellwangen.

Während bei den Bezirksmeisterschaften von 2 Wochen in Crailsheim noch der Speed auf den letzen 200m fehlte, konnte nun Christian Döring sein Finish enorm verbessern und erreichte mit 1:55.18 Minuten eine der schnellsten Zeiten über 800m seiner Laufkarriere. Bei rasantem Anfangstempo hielt sich der 23 Jährige zunächst zurück und trumpfte aber dann mit einem harten Antritt auf der Zielgeraden auf und konnte 3 Konkurrenten aus u.a. Mannheim und Sindelfingen niederringen. Vielleicht springt ja ein 1:54 er Zeit bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften nächste Woche heraus und damit die Qualifikation für die kommenden Süddeutschen Meisterschaften der Männer.

Über die gleiche Distanz wurde Leonie Rapp zweite in der U20 mit neuer Bestzeit in 2:21.44. Die Sportabiturientin bewies ihre derzeit exzellente Form und eine der führenden Positionen im Land. Kolja Hildenbrand, U20, unterbot sein bisherige Bestmarke um ca. 1 Sekunde auf 2:04.24 Minuten und nähert sich der angestrebten 2:00 Grenze. Alexa Lara Simons Langhürdendebüt war mit Rhythmusproblem und 1:07.45 Minuten und Platz zwei ordentlich, aber sicher noch nicht das ganze Leistungsvermögen der B-Finalistin der dt. Jugendmeisterschaften des Vorjahres. 

Ein erfreulicher Schritt nach vorne auf nun 4:52.88 Minuten bei Julia Belschner, U18, über 1500m. Damit qualifizierte sie sich neben ihrer „Hausstrecke“ 3000m nun auch über 1500m für die deutschen Jugendmeisterschaften. Patrick Müller, U20 konnte an die Vorjahreszeiten anknüpfen, aber diese noch nicht verbessern. 4:14.53 Minuten und der 4. Platz standen auf den Ergebnislisten und noch intensiveres Tempotraining in den Trainingsplänen. Stefan Döring, U16, ist nicht mehr nur der kleine Bruder von Christian Döring, sondern auch der schnelle Bruder -12,68 s über 100m sprechen für sich. Denise Koppenhöfer, U20 steigert sich kontinuierlich, nun auf eine Bestzeit von 29.11 Sekunden über 200m.

Tolle Resultate auch für die 800m Läuferinnen Selina Maurer, W13  und Adeline Gramm, W12, die die beiden Stadionrunden in 2:36.67 Minuten bzw. 2:47.51 Minuten absolvierten und dafür die Plätze 2 und 7 einfahren durften. Auch Pascal Müller, U18 war unterwegs und verbesserte sich gleich um 5 Sekunden auf 2:19.16 Minuten auf der 800m Strecke.

Henning Scholl, M12, konnte diese in beachtlichen 2:33.68 Minuten absolvieren und durfte sich nicht nur über seinen Sieg freuen sondern noch einen Extrapreis für seine Topleistung einstecken.