Impressionen

Trainingszeiten

Jetzt Mitglied werden!

Laden Sie sich hier das Anmeldeformular herunter.

Frankenmeisterschaften im Sprintzweikampf in Untergruppenbach

TSG Hall Sprint-Cup-Sieg für Alexa-Lara Simon und Christoph Müller

Weitere Topplatzierungen für die Sprint – und Mittelstreckenabteilung von Leonie Rapp und Johannes Müller.

 

Gelungener Auftakt der Sprinter und Schnelligkeitstest der Hürdensprinter und Mittelstreckenläufer der Leichtathletikabteilung der TSG Schwäbisch Hall. Nach überstandenem Bänderriss standen für Alexa-Lara Simon 13.23 Sekunden über 100m und 27.82 Sekunden über 200m zu Buche und somit der Gesamtsieg als neue Frankenmeisterin in der U18 und der bleibende Eindruck von Trainer Erich Quenzer, dass es endlich aufwärts geht. Schöner 2. Platz von Leonie Rapp (13,77 und 28,41) und guter 4. Platz von Jessica Wagner (13,75 und 28,86) und neuen Bestzeiten für  Denise Koppenhöfer (14,24 und 29,98) alle in der weiblichen Jugend U20.

Pascal Müller war mit zwei Bestzeiten: 12,95 Sekunden über 100m und 26,31Sekunden über 200m und seiner Grundschnelligkeit für die kommenden längeren Strecken zufrieden. Christoph Müller, Sieger in der M45, konnte 12,89 und 26,01 Sekunden abrufen.  

Johannes Müller überraschte in flotten 8.28 Sekunden über 50m und seinem Bronzeplatz in der Cupwertung der M11.

Die 3 x 800m Staffel der W11 mit Jella Stüß, Malena Stihler sowie der schnellen Schlussläuferin Susanna Sartor und Sprinterin Zoè Pfeil im Sprint Cup starteten erfolgreich und vielversprechend in die ersten Leichtathletikmeisterschaften der jungen Bahnsaison. Mit einem deutlich größeren Aufgebot wird die TSG Hall am kommenden Samstag in Crailsheim bei den Frankenmeisterschaften in weiteren Disziplinen an den Start gehen.