Impressionen

Trainingszeiten

Jetzt Mitglied werden!

Laden Sie sich hier das Anmeldeformular herunter.

Baden-Württembergische Meisterschaften

Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften der Leichtathleten am Wochenende in Karlsruhe waren von der TSG Schwäbisch Hall Astrid Beerlage, Christian Döring und Robin Föll jeweils über 800m am Start, Beerlage lief zusätzlich die 4x400m-Staffel.

Bei den Männern rannte Robin Föll im ersten von zwei Vorläufen auf den siebten Platz, seine Zeit von 1.57,73 Minuten reichte am Ende aber nicht für das Erreichen des Finales mit zehn Teilnehmern. Überraschend gut konnte sich dagegen Christian Döring am Samstag in Szene setzen. Mit 1.55,55 Minuten lief er in seinem Rennen an dritter Stelle über die Ziellinie und damit ins Finale. Optimistisch machte den Haller dabei insbesondere, dass er auf den letzten 200 Metern ausreichend Kräfte mobilisieren konnte und diesen Abschnitt in 38 Sekunden absolvierte. Kurze Zeit später stand bei den Frauen direkt das Finale über 800m auf dem Programm, dass mit zwei Zeitendläufen ausgetragen werden sollte. Vor dem Start gab es dann aber erst einmal Unstimmigkeiten, denn mit den Christina Zwirner und Sonja Mosler waren zwei nicht Baden-Württembergerinnen nachgemeldet, die mit den ebenfalls nachgemeldeten aber für Baden-Württemberg startberechtigten Hanna Klein und Christine Gess die Norm für die U23-EM in Tampere angreifen wollten. Am Wochenende zuvor hatten Gess, Zwirner und Klein bei der U23-DM die Medaillen über800m gewonnen, waren aber knapp an der Norm von 2.04 Minuten gescheitert. Der Streitpunkt, dass in der Konstellation Medaillenkandidaten wegen Außer Wertung startender Läuferinnen nicht direkt gegeneinander antreten konnten, wurde dann durch eine Zusammenlegen der beiden Läufe beseitigt. Unbeeindruckt von dem Hin und her der vor dem Start zeigte sich Astrid Beerlage. Während Gess von Beginn an ein hohes Tempo vorlegte, dem Zwirner, Mosler und Klein folgten, hielt sich Beerlage in der zweiten Gruppe zurück. Erst nach 600 Metern, Gess war als Tempomacherin inzwischen ausgestiegen, machte die TSG-Läuferin dann Tempo und konnte Läuferin um Läuferin in der Verfolgergruppe distanzieren. Am Ende lagen die beiden Nordrhein-Westfälischen Starterinnen Zwirner als erste mit elf beziehungsweise fünf Hundertstel Vorsprung vor der neuen Landesmeisterin Hann Klein mit 2.04,60 Minuten im Ziel. Der starke Gegenwind in Karlsruhe zerstörte aber die Hoffnung auf eine Normerfüllung für die EM Anfang Juli. Dahinter auf dem Silberrang verbesserte die Michelfelderin Beerlage mit 2.10,52 Minuten erneut ihre Saisonbestleistung und setzte sich deutlich von der drittplatzierten Hanna Schreiner ab.
Im Finale der Männer über 800m am Sonntag konnte Döring dann nicht an die gute Leistung vom Vortag anknüpfen. Nach zwei Wochen krankheitsbedingtem Trainingsausfall, fehlte deutlich die Kraft für zwei starke Rennen an einem Wochenende. Nach 600 Metern musste er alle Konkurrenten ziehen lassen und lief nach 1.59,22 Minuten als Zehnter ins Ziel. Es gewann Boris Rein vom LV Pliezhausen, beim Haller Dreikönigslauf im Januar zweiter im Hauptlauf, in 1.53,12 Minuten. Traditionell zum Schluss der Meisterschaften wurden dann die Staffeln ausgetragen. Als klare Favoriten war hier Beerlage über 4x400m mit der Stargemeinschaft Gomaringen-Schwäbisch Hall am Start. Vom Beginn an konnte die Gomaringer Startläuferin Marxen sich vom Feld absetzen. Mit einer guten Runde in handgestoppten 57,7 Sekunden übergab Beerlage dann schon mit mehr als 30 Metern Vorsprung den Staffelstab an Nadja Bork, die weiter deutlich in Führung liegend auf ihre Zwillingsschwester Anja wechselte. Die Uhr blieb bei respektablen 3.51,64 stehen, was in der aktuellen DLV-Bestenliste Rang fünf bedeutet. Im Wochenrhythmus folgen für die Leichtathleten jetzt die Süddeutschen Meisterschaften in Regensburg und die DM in Ulm.

Ergebnisse:
800m, Männer - Finale
10. Döring Christian 1:59,22
800m, Männer - Vorläufe Lauf 1
7. Föll Robin 1:57,73
800m, Männer - Vorläufe Lauf 2
3. Döring Christian 1:55,55 q

800m, Frauen - Zeitläufe
2. Beerlage Astrid 2:10,52

4x400m, Frauen - Zeitläufe
1. StG Gomaringen-Schwäbisch Hall 3:51,64
Marxen Kerstin, Beerlage Astrid, Bork Nadja, Bork Anja