Impressionen

Trainingszeiten

Jetzt Mitglied werden!

Laden Sie sich hier das Anmeldeformular herunter.

Staffelmeisterschaften

Beerlage siegt, Schülerinnen auf Platz 3.

Zwei Medaillen brachten die Läuferinnen der TSG Schwäbisch Hall von den Baden-Württembergischen Staffelmeisterschaften in Weinheim mit nach Hause. Eine goldene bei den Frauen und eine bronzene bei den Schülerinnen. Abonnementssiegerinnen bei den Frauen ist seit Jahren die Startgemeinschaft Gomaringen/Schwäbisch Hall in der 3 x 800m-Staffel. Seit 2009 siegte das Team zum vierten Mal nacheinander und bewies erneut seine dominierende Stellung im Land. Startläuferin Anja Bork machte eigentlich schon alles klar, als sie mit über 50 Metern Vorsprung den Stab an Astrid Beerlage übergab, die den Vorsprung auf über 100 Meter ausdehnte. Schlussläuferin Kerstin Marxen zog ebenfalls durch und überquerte nach 6.41.59 Minuten die Ziellinie. Damit hatten die Drei nicht nur souverän den Landestitel mit über 200 Metern Vorsprung gewonnen, sondern sich auch an die erste Stelle der aktuellen Deutschen Bestenliste gesetzt, vor so renommierten Vereinen wie derm LAC Quelle Fürth und der LG Regensburg.
Wesentlich spannender verlief das Rennen der 14 und 15-jährigen. Für die TSG startete Leonie Rapp, die nach guten 2.38 Minuten den Stab an Julia Belschner weitergab. Diese musste zwar weitgehend allein laufen, da sich vorne Aalen und Crailsheim abgesetzt hatten; sie lief jedoch mit 2.34 Minuten ebenfalls neue Bestzeit. Als Schlussläuferin hatte es Alexa-Lara Simon mit 3 anderen Staffeln zu tun, die um den 3.Platz kämpften. In der Schlussrunde zog die junge Hallerin jedoch deutlich davon und sicherte den 3.Platz in sehr guten 7.43.96 Minuten vor der SG Schramberg. Eine gute Perspektive ergibt sich für die TSG, da sowohl Julia als auch Alexa nächstes Jahr in dieser Klasse noch startberechtigt sind.