Impressionen

Trainingszeiten

Jetzt Mitglied werden!

Laden Sie sich hier das Anmeldeformular herunter.

Sieg für Schüler im DSMM

Bei den Frankenmeisterschaften in den Mannschaftskämpfen DSMM in Bad Friederichshall waren unsere C-Schüler siegreich. Außerdem gewann Kai Schalajko den parallel ausgetragen Vierkampf M11.

Ausgezeichnete Leistungen zeigten die C-Schüler der TSG Schwäbisch Hall vergangenes Wochenende beim DSMM-Pokal in Bad Friedrichshall. Das Team mit Kai Schalajko, Stefan Döring, Jan Geissler und Philipp Eisenmenger siegte mit 2704 Punkten knapp vor der Neckarsulmer Sport-Union. Bei diesem Wettbewerb werden jeweils 2 Athleten im Sprint, Weitsprung und Ballwurf gewertet, dazu wird eine Staffel gelaufen. Überragender Athlet auf Haller Seite war Kai Schalajko, der über 50m mit 7,75 Sekunden, im Weitsprung mit 4,04 Metern und im Ballwurf mit 43,50 m jeweils bester Athlet im ganzen Feld war. Auch Stefan Döring im Sprint mit 8,39 Sekunden, Jan Geissler im Weitsprung mit 3,50m und Philipp Eisenmenger im Ballwurf mit 37m wussten zu gefallen. So musste der abschließende Staffelwettbewerb über 4 mal 50 Meter die Entscheidung bringen. Die TSG-Staffel zeigte ausgezeichnete Wechsel und lief mit 31,62 Sekunden die beste Zeit, so dass der Pokal der C-Schüler für ein Jahr in Schwäbisch Hall bleiben wird.
Parallel zum Pokalwettbewerb wurde ein Vierkampf in allen Schülerklassen ausgetragen. Kai Schalajko musste bei den Schülern C zusätzlich zu seinen im DSMM erbrachten Leistungen im Hochsprung antreten. Auch hier gelang ihm mit 1,20 Metern eine sehr gute Leistung, so dass er auch den Vierkampf mit 1440 Punkten und über 100 Punkten Vorsprung gewann. Ebenfalls in guter Form präsentierte sich Keesha Polk bei den 10-jährigen Schülerinnen. Mit 1226 Punkten wurde sie Dritte, wobei sie vor allem mit 8,23 Sekunden über 50 Meter und mit 1,08 Metern im Hochsprung glänzte. In der Klasse W11 belegte Antonia Eisenmenger mit 1312 Punkten den vierten Rang. Sie lief gute 7,99 Sekunden und sprang 3,80 Meter weit. Sehr zufrieden war auch Alexa-Lara Simon in der Klasse W 13. Zwar verpasste sie mit 1783 Punkten knapp einen Podestplatz und musste mit dem vierten Rang vorlieb nehmen. Sie konnte sich jedoch über zwei persönlichen Bestleistungen, nämlich im 75m-Lauf in 10,75 Sekunden sowie im Hochsprung mit 1,40 Metern, freuen.




Ergebnisse
Schüler C 4-Kampf M11 Schalajko, Kai 1.440 Pkt.
50m - Weit - Hoch - S.-Ball
7,75 - 4,04 - 1,20 - 43,50
385 - 392 - 318 - 345

Schülerinnen B 4-Kampf W13 Simon, Alexa-Lara 1.783 Pkt.
75m - Weit - Hoch - S.-Ball
10,75 - 4,28 - 1,40 - 32,50
451 - 468 - 444 - 420

Schülerinnen C 4-Kampf W11 Eisenmenger, Antonia 1.312 Pkt.
50m - Weit - Hoch - S.-Ball
7,99 - 3,80 - 1,08 - 19,50
395 - 411 - 233 - 273

Schülerinnen C 4-Kampf W10 Polk, Keesha Naomi 2001 1.226 Pkt.
50m - Weit - Hoch - S.-Ball
8,23 - 3,50 - 1,08 - 18,00
367 - 373 - 233 - 253

Mannschaft Schüler C Gruppe 2 TSG Schwäbisch Hall 2.704 Pkt.
50 m
Döring, Stefan 8,39 314
Eisenmenger, Philipp Jonas 8,49 304 618
Weitsprung
Schalajko, Kai 4,04 392
Geissler, Jan 3,41 317 709
Schlagball 80g
Schalajko, Kai 43,50 345
Eisenmenger, Philipp Jonas 37,00 298 643
Geissler, Jan 28,00 (226)
4 x 50 m
Döring, Stefan 31,62 734 734
Schalajko, Kai
Eisenmenger, Philipp Jonas
Geissler, Jan

Endstand Mannschafts-Ergebnis:
1. TSG Schwäbisch Hall 2.704
2. Neckarsulmer Sport-Union 2.690
3. ULG/TSV Biberach 2.525
4. ULG/TV Flein 2.486
5. VfL Brackenheim 2.078