Impressionen

Trainingszeiten

Jetzt Mitglied werden!

Laden Sie sich hier das Anmeldeformular herunter.

Springermeeting in Schrozberg

Zu Beginn gingen unsere kleinsten Nachwuchs Athleten in der WJU12 an die Hochsprunganlage, wo Valeria Schneider beachtliche 1,23m bewältigte und sich Platz 2 im Mädchenfeld sicherte. Marei Müller und Emma Bosche übersprangen 1,10m was für Mädchen in dem Alter beachtlich ist.

Auf der Anlage nebenan waren zeitgleich die Jungs der MJU12 am Start, die sich im Vergleich zum Kinderleichtathletik Meeting in Ilshofen schwer taten und nicht ganz an die Leistung von vor drei Wochen anknüpfen konnten. Mit 1,15m von Marc Schreiber, Lionel Ferraro und 1,10m von Phillip Obst konnten die Jungs dieses mal  keinen der vorderen Plätze belegen.

Kurz darauf stand der Weitsprung an. Die Mädchen sprangen im guten Mittelfeld mit Weiten zwischen 3,30m-3,80m in ihrem Leistungsbereich. Marei Müller hat ihre Persönliche Bestweite übersprungen und Emma Bosche war bestplatziert auf Rang drei. Die Jungs konnten sich steigern und gute Sprünge in von 3m-3,80m erreichen und waren vorne platziert.

Zweimal erfolgreich war Marie Fuchs in der Klasse W12. Beim Weitsprung steigerte sie sich nach anfänglichen Schwierigkeiten auf beachtliche 4.56m und siegte vor der Crailsheimerin Katie Bölz, die 4,51m erzielte. Überragend ihre Sprungleistung im Hochsprung. Hatte sie vor 3 Wochen in Neckarsulm schon sensationelle 1,47m erreicht, steigerte die junge Hallerin ihre Bestleistung jetzt auf 1,48m und siegte mit 15 cm Vorsprung. Sie übersprang damit nicht nur ihre Körpergröße, sondern setzte sich auch auf Platz 1 der Württembergischen Bestenliste. Ebenfalls eine persönliche Bestleistung erzielte Lilli Haupt im Weitsprung. Sie steigerte sich auf sehr gute 4,58m und trug den Sieg in der Altersklasse W14 davon.  Nicht ganz so gut lief es im Hochsprung, wo sie sich mit 1,33m und Rang 3 zufrieden geben musste.