Impressionen

Trainingszeiten

Jetzt Mitglied werden!

Laden Sie sich hier das Anmeldeformular herunter.

Baden-Württembergischen Waldlaufmeisterschaft in Ötigheim

Auch ohne die Laufstars und Podiumsgaranten Danny Schneider und Kay-Uwe Müller ist die TSG Laufabteilung medaillenfähig. Die M35-45 Mannschaft erringt den 2. Platz bei der Baden-Württembergischen Waldlaufmeisterschaft in Ötigheim. 5900m lang ging es für die jüngeren Senioren durch den Herbstwald, bei aufgeweichtem Boden mit glitschigem Laub und einigen Matschstellen lag ein selektiver Kurs vor, der Anleihen zum Crosslauf bot. Stärkste Einzelleistung durch Johannes Weingärtner. Er konnte sich mit weitgezogenen und leichten Schritten am besten an die Bedingungen anpassen und konnte lange in der Spitzengruppe mithalten. Am Ende verpasste er nur knapp das Podest und wurde vierter in der M35 Wertung. Auch Michael Tümmler als achter und Christian Wachter als neunter zeigten ihre Qualitäten abseits der Straße. Ultraläufer Markus Korb, der in der 45 Wertung starker siebter wurde komplettierte den 1. Wertungslauf. Die schnelle Zeit des Abteilungsleiters Weingärtner zog auch die Mannschaftswertung mit Tümmer und Wachter auf den zweiten Platz nach vorne. Mit den beiden obengenannten TSG Aushängeschildern hätte das Ergebnistableau selbstverständlich noch deutlicher geglänzt. Die älteren Senioren durften auf der verkürzen 4900m Distanz ran. Hier war Dreikönigslaufchef Werner Belschner der schnellste TSG`ler auf Platz 14 der M50 Wertung. Eine wie immer konstant sehr gute Leistung auch durch Bernhardt Beerlage auf Platz 19. Langsprinter Christoph Müller hatte doch eine Probleme und mit seinem nur 22 Platz verhinderte er ein besseres Mannschaftsresultat der M50, die mit dem sechsten Rang zufrieden sein mussten.

©:CM