Impressionen

Trainingszeiten

Jetzt Mitglied werden!

Laden Sie sich hier das Anmeldeformular herunter.

Bei besten Laufbedingungen mit Sonnenschein und kühlen Temperaturen fanden am vergangenen Sonntag in Heilbronn die Baden-Württembergischen Straßenlaufmeisterschaften über 10 KM statt. Aufgrund der Corona-Regeln wurde der Start-/Zielbereich ins Heilbronner Frankenstadion verlegt. Die Läuferinnen und Läufer mussten den schnellen, 3 KM-langen Rundkurs entlang des Neckars dreimal durchlaufen. Laut Information des Stadionsprechers waren die diesjährigen Landesmeisterschaften so stark wie lange nicht besetzt.

Einen großen Wehrmutstropfen gab es für das TSG-Team schon vor dem Lauf in Heilbronn: Der vielfache Deutsche Meister in Reihen der Haller und klare Goldanwärter Danny Schneider musste verletzungsbedingt absagen. Mit insgesamt 10 Läufern war das TSG-Team dennoch stark besetzt und wusste mit 2 Titeln, 5 Medaillen und 3 persönlichen Bestzeiten einmal mehr zu überzeugen.

Arnold mit Vorsprung zu Gold

Raphael Arnold sprang für seinen Vereinskameraden Danny Schneider in die Bresche und holte mit der besten Zeit des TSG-Teams in der Klasse M40 die Goldmedaille. Mit einer Zeit von 32:09 Minuten und einem Vorsprung von 1 Minute wurde er überlegener Landesmeister.

Schwarz verpasst BW-Triple und holte Bronze

Um 13 Sekunden verpasste Matthias Schwarz in der Klasse M50 seinen dritten Einzeltitel bei BW-Meisterschaften in den letzten 5 Wochen. In einem engen Rennen mit mehreren Führungswechseln an der Spitze setzte sich letztendlich der Heidelberger Marcus Imbsweiler knapp durch. Matthias Schwarz und Volker Bender bestimmten lange das Tempo mit, letztendlich reichte es für Schwarz mit einer Zeit von 35:48 Minuten zu Platz 3 und zur Bronzemedaille. Volker Bender sicherte sich mit 36:06 Minuten Rang 4, noch vor Günter Seibold vom TSV Crailsheim, der Sechster wurde. In der Klasse M55 holte sich Werner Belschner überraschend die Silbermedaille. Belschner sicherte sich diesen tollen Erfolg mit einem beherztem Endspurt im Frankenstadion und lief auf den letzten 300 Metern noch von Platz 4 auf Platz 2 in einer Zeit von 39:09 Minuten, was für ihn neue persönliche Bestzeit bedeutet.

Christian Döring und Marco Neumann liefen ebenfalls neue persönliche Bestzeit über 10 KM. Der 800-Meter-Spezialist Döring zeigte sich auf der deutlichen längeren Strecke in sehr gute Form und erzielte in 34:06 Minuten Platz 34 in der Hauptklasse. Marco Neumann sicherte sich mit einer Zeit von 35:10 Minuten Platz 7 in der Klasse M35. In derselben Klasse liefen Michael Tümmler mit einer Zeit von 38:47 auf Platz 12 und Simon Schickert mit einer Zeit von 39:43 auf Platz 13.

Mannschafts-Gold und Silber

Mit Siegambitionen war das Trio Matthias Schwarz, Volker Bender und Werner Belschner nach Heilbronn gereist und wurde seiner Favoritenrolle mehr als gerecht. In der Gesamtaddition der Einzelzeiten reichte es für das M50/M55-Team der TSG überlegen zur Goldmedaille. Der Vorsprung auf die LG Nordschwarzwald betrug fast 6 Minuten. Es war der zweite Landesmeistertitel des erfolgreichen Trios nach ihrem Sieg beim Trailrun-Halbmarathon im letzten Jahr. Groß war die Freude auch bei Marco Neumann, Michael Tümmler und Simon Schickert über die nicht unbedingt erwartete Mannschafts-Silbermedaille bei den M35-Teams hinter dem Gastgeber TSG Heilbronn und vor der LAC Essingen.

©: Matthias Schwarz