Impressionen

Trainingszeiten

Jetzt Mitglied werden!

Laden Sie sich hier das Anmeldeformular herunter.

Cross DM in Sindelfingen

Ein Freibad als Lauf-Arena – eine ungewöhnliche Kulisse für Deutsche Cross-Meisterschaften. Die Läufer hatten mit einem matschigen Kurs vorbei an Liegewiesen, Becken und Sprungturm zu kämpfen, der viel Kraft kostete.

 

Sieben Läufer der TSG Schwäbisch Hall standen bei den Deutschen Meisterschaften im Crosslauf in Sindelfingen an der Startlinie. Hervorragend mit den Bedingungen zurecht kam Danny Schneider. Kraftvoll und zugleich elegant flog er auf dem Vorfuß über die Strecke. Anstatt abzuwarten und sich in der Spitzengruppe zu verstrecken, setzte er sich sukzessive von seinen Widersachern ab, wodurch sich Sprecher Achim bereits nach vier der sechs 1,1 Kilometer langen Runden auf Schneider als Sieger festlegte. Im Ziel hatte Schneider mit 22:21 Minuten 26 Sekunden Vorsprung vor Dirk Busch vom SCC Hanau-Rodenbach. Der Gewinner der Bronzemedaille, Johannes Hillebrand von der LG Stadtwerke München kam 80 Sekunden nach Schneider ins Ziel.

Matthias Schwarz ging bei seiner Premiere im Crosslauf zu Beginn des Rennens vor seinem Widersacher und späteren Sieger Günter Seibold in Führung, konnte das Tempo jedoch noch nicht bis zum Ende durchhalten und musste im Ziel mit dem undankbaren vierten Platz vorlieb nehmen. Für die 6,6 Kilometer benötigte er 25 Minuten und 12 Sekunden.

Dicht beieinander lagen die Medaillen in der Mannschaftswertung der Altersklasse M35. Johannes Weingärtner (13. Platz in 25:30 Minuten), Marco Neumann (19. Platz in 26:51 Minuten) und Michael Tümmler (23. Platz 27:30 Minuten) zeigten dabei die kompakteste Mannschaftsleistung was mit einer nicht zu erwartenden Silbermedaille hinter der LSG Saarbrücken-Sulzbachtal vor dem TV Ochsenfurt belohnt wurde.

Ausblick auf die nächsten Meisterschaften. Für Schneider stehen auf der Bahn die Baden-Württembergischen Meisterschaften über 5.000 Meter am 25. April in Karsldorf sowie am 9. Mai die Deutschen Meisterschaften über 10.000 Meter in Pliezhausen. Der für die Wahl zum Sportler des Jahres nominierte Kay-Uwe Müller hat sich die Deutschen Meisterschaften im Halbmarathon am 29. März in Freiburg sowie die Deutschen Meisterschaften im Marathonlauf am 26. April in Hannover vorgenommen.

 ©:JW