Impressionen

Trainingszeiten

Jetzt Mitglied werden!

Laden Sie sich hier das Anmeldeformular herunter.

Archiv 2016

Kay-Uwe Müller  knapp an Bestzeit vorbei.  Susanna Sartor wird Frankenstraßenlaufmeisterin.

Dritter Platz für den TSG Langstreckenspezialist  in 2:33.14 Stunden, dabei konnte Kay-Uwe die M35 Wertung deutlich gewinnen. Marco Diehl gewinnt die M45 bzw. Platz 6 der Gesamtwertung in ausgezeichneten 2:51.23 Stunden. Auch Tine und Tom Müller waren noch mit Two Oceanmarathon - Rückenwind unterwegs. Sie erreichten nach 3:42.46 bzw. 3:34.47 Stunden das Ziel als dritte bzw. 17. in ihrer Altersklasse. Christian Wachter überraschte mit dem 3. Platz der Frankenwertung für den Halbmarathon der M35. Er benötigte 1:21,47 Stunden. Bernhard Beerlage war in 1:40.46 Stunden in der M45 erfolgreich.

Susanna verbesserte ihre Vorjahressiegerzeit über 3,5Km um 16s auf 13:08 Minuten und lag auf dem zweiten Platz des Rennens der weiblichen Jugend, aber sie gewann damit ihre Altersklasse.  

Bei tollem Sonnenwetter war es jedoch schon grenzwertig warm für absolute Rekordzeiten.

Mehr lesen

Keesha Polk für Deutsche Meisterschaften qualifiziert.

Nach dem Gewinn des Landesmeistertitels in der 4x100m-Staffel gelang Keesha Polk von der TSG Schwäbisch Hall der nächste Coup. In ihrem ersten 300m Hürdenrennen unterbot sie die Norm für die Deutschen Schülermeisterschaften (48,0) deutlich und lief mit 47,22 Sekunden eine sehr gute Zeit.

 

Ebenfalls für die deutschen Meisterschaften, allerdings der Senioren, konnte sich Christoph Müller in 57.80 Sekunden über 400m beim Himmelsfahrtsportfest in Bönnigheim qualifizieren. Pascal Müller, U18, verbesserte sich dort über 200m bei leichtem Gegenwind auf 25.50 Sekunden.


Mehr lesen

Zwei Meistertitel und drei Qualifikationen für Deutsche Meisterschaften.

Einen Auftakt nach Maß lieferten die Athletinnen und Athleten der Startgemeinschaft Gomaringen/Schwäbisch Hall bei den Baden-Württembergischen Staffelmeisterschaften in Mosbach ab. Mit 2 Meistertiteln, einem Vizetitel sowie einem 4. und einem 6. Platz erzielten sie ein überragendes Ergebnis bei den ersten Landesmeisterschaften der Bahnsaison 2016.


1. Platz für Keesha Polk mit der 4x100m U16-Staffel 

1. Platz für Alexa Lara Simon und Leonie Rapp mit der 4x400m U20-Staffel  

2. Platz für Adeline Gramm und Susanna Sartor mit der 3x800m U14-Staffel 

4. Platz für Christian Döring und Robin Föll mit der 3x1000m Männerstaffel

6. Platz für Sophia Sartor und Selina Maurer mit der 3x800m U16-Staffel


Mehr lesen

Die beiden Geschwister Muna und Penda  Ngome  Kangue absolvierten ihren ersten Mehrkampf auf der Bahn.  Einen hervorragenden 9. Platz belegte Muna im 3 Kampf (8,75sec.-3,88m – 19.00m). Toller 3. Platz im Weitsprung nur knapp 14 cm hinter der Ersten. Anschließend lief die fleißige 11 Jährige  noch ihren 800m Lauf in 3:24.60 Minuten und machte dabei schon einen guten Eindruck.

Ihre jüngere Schwester Penda trat im Zweikampf (50m und 800m) an. Hier konnte sie insbesondere  im Sprint glänzen.

Mehr lesen

Ein gelungen Einstand für viele der TSG Mittelstreckler. Christian Döring läuft Start-Ziel-Sieg über 800m in 1:58.64 Minuten. Leonie Rapp wurde vierte der U20 und konnte dabei ihre Jahresbestzeit auf nun 2:22,46 Minuten steigern. Alexa Lara Simon war die deutlich schnellste 400m Sprinterin der U20 in 1:01,53 Minuten. Selina Maurer begann etwas zu mutig, konnte aber dank ihres starken Durchhaltevermögens in 2:30.36 Minuten den zweiten Platz in toller Bestzeit belegen. Adeline Gramm stand ihr in nichts nach und erreichte in 2:33.07 das Ziel kurz vor Sophia Sartor die in 2:36,07 Minuten klar aufsteigende Form zeigte. Keesha Polk war im Finale die drittschnellste 100m Sprinterin und schrammte mit der Vorlaufzeit in 13:01 Sekunden knapp an einer „12er“ Zeit vorbei. Ungefährdeter Sieg mit ihr als Schlussläuferin bei der abschließenden 4x100m Staffel in der Startgemeinschaft mit Gomaringen. Auch Christoph Müller war über die kurze Mittelstrecke am Start und konnte nach 2:18.66 Minuten recht zufrieden sein.

Mehr lesen

Am Ostersamstag, den 26.03.16, standen bereits zum zweiten Mal nach 2011 die TSG-Athleten Tine und Tom Müller in Kapstadt/Südafrika am Start des 56km langen „Two Oceans“ Marathon und beendeten den Lauf Tine in ansehnlichen 5:20:31h und Tom in 5:14:15h.

Mehr lesen

Zum Auftaktsprint trat ein Teil der TSG Schwäbisch Hall Sprinter mit einem  Doppelstart über 100m und 200m in Brackenheim an. Die nasskalten Apriltemperaturen überlagerten wie eine unsichtbare Handbremse die Leistungen. Umso erfreulicher war, dass  Pascal Müller in der U18 auf Bestzeitkurs war und seine Marke vom Vorjahr um über drei Zehntelsekunden auf 12,60 Sekunden steigern konnte. Bis dahin die drittschnellste Leistung. Alexa Lara Simon war mit 13,75 Sekunden und 28,32 Sekunden unter jeweils böigem Gegenwind Erste im Gesamtklassement der U20. Christoph Müller wurde  in 13,45 Sekunden und 27,05 Sekunden bei den M45 auch Erste.  Katarina Teepe (Everswinkel), die der Trainingsgruppe um Erich Quenzer angehört, war (außer Konkurrenz) mit prima 13,65 Sekunden und 28,57 Sekunden unterwegs. An anderer Stelle, nämlich in Stuttgart, begann Leonie Rapp, U20, ihr Saisondebüt und konnte sich mit  2:24,31 Minuten über 800m im Damenfeld behaupten.

Mehr lesen

Ein erfolgreicher Tag für die Nachwuchsathletinnen der TSG SHA bei der landesoffenen Bahneröffnung in Aalen-Unterkochen. Susanna Sartor, Adeline Gramm, Selina Maurer und Sophia Sartor liefen bei nicht optimalen Wetterbedingungen persönliche Bestzeiten über 2000 m.

Mehr lesen

Super Stimmung und beste Laune im Trainingslager 2016 in Freiburg

Mehr lesen

3 Berge Cup Podestplatzierungen:

1. Platz – Christian Döring, Adeline Gramm, Susanna Sartor, Anouk Schöller, Henning und Torben Scholl

2. Platz – Emilia Binnig, Lina Kröner, Jonas Deutschmann

3. Platz – Hannah Deutschmann, Jette Belschner, Rau Nele, Jann Lang, Luisa Binnig, Fabian Ullrich, Manu Ngome Kangue

Mehr lesen