Impressionen

Trainingszeiten

Jetzt Mitglied werden!

Laden Sie sich hier das Anmeldeformular herunter.

Württembergischen Meisterschaften der Klasse U 16 in Dagersheim

Mit 4 Platzierungen unter den ersten Acht schnitten die Schülerinnen der TSG Schwäbisch Hall bei den Württembergischen Meisterschaften der Klasse U 16 in Dagersheim erfolgreich ab.

Im 100m-Lauf der Klasse W 15 gingen 29 Sprinterinnen in 6 Vorläufen an den Start.Keesha Polk verschlief den Start in ihrem 100m-Vorlauf etwas, zeigte in der 2. Hälfte des Rennens jedoch gute Steherqualitäten und erzielte mit 12,85 Sekunden neue Bestzeit, womit sie den A-Endlauf nur um 5/100stel Sekunden verpasste. Im B-Endlauf kam sie besser aus den Blöcken und siegte souverän mit erneuter Bestleistung von 12,79 Sekunden. Im A-Endlauf hätte das zum 5.Platz gereicht, so wurde sie als Siebte gewertet. Über 80m Hürden verbesserte die junge Hallerin im Vorlauf ihre Bestzeit auf sehr gute 12,49 Sekunden und erreichte das A-Finale. Dort nahm sie die ersten 4 Hürden in glänzender Technik, kam dann zu dicht an die 5. Hürde und musste etwas abbremsen. Durch diesen „Wackler“ kam sie als gute Sechste in 12.79 Sekunden ins Ziel.

Über 800m der Klasse W 14 gingen Selina Maurer und Sophia Sartor an den Start. Nach einem schnellen Beginn durch die spätere Siegerin Laura Wilhelm (Waiblingen) reihten sich die Beiden auf Rang 4 und 6 ein. Zwischen 400 und 600 Metern überholte mit einem Zwischenspurt noch eine Neckarsulmer Läuferin. Im Endspurt ließen die beiden TSG-Athletinnen aber niemand mehr vorbei, so dass Selina nach 2.31.28 Minuten als Fünfte und Sophia Sartor in persönlicher Bestzeit von 2.32.06 Minuten als Sechste das Ziel erreichten. Für Beide ein beachtlicher Erfolg bei ihrer ersten Württembergischen Einzelmeisterschaft.

 

©:EQ