Impressionen

Trainingszeiten

Jetzt Mitglied werden!

Laden Sie sich hier das Anmeldeformular herunter.

Jahreszusammenfassung

Es fing alles gut und wie gewohnt an. DKL und dann Hallen- gefolgt von der Crosslaufsaison.

Keesha Polk mit Doppelbronze in Ländle sowie Jugend DM Teilnahme sowie eine klasse 200m Zeit bei der SD Meisterschaft; schade es reicht nicht für Edelmetall. Ein mehr als stabiler Julian Haag bei seinen ersten Baden-Württembergischen Meisterschaften. Junior Nkembi gefiel mit seinen Katapultstarts über 60m. Marie Fuchs läuft überall toll, also auch in der Halle. Christian Döring mit guten 800m Leistungen. C. Müller hatte Muskelprobleme, Titelverteidigung über 400m somit geplatzt, dann doch noch 2 versöhnliche Rennen in der späten Hallensaison.

Goldgarant Danny Schneider und junge Nachwuchs Crosser: T. Scholl; S. Wahl und H. Siewert machten bei der Ba-Wü Meisterschaft auf sich aufmerksam.

Noch besser liefs bei der Cross DM für Danny, unerwartetes Mannschaftssilber für Johannes Weingärtner, M. Neumann und M. Tümmler. Knapp verpasst Matthias Schwarz eine Einzelmedaille. Das war’s dann erstmal gewesen, denn das was dann kam kennt jeder aus seiner eigenen Sichtweise nur zu gut und lebt bis heute damit. Lockdown, offizielles Vereinstraining gestrichen, Stadionverbot. Muckibude, wer`s halt braucht… zu. Keine Wettkampfperspektive, geplatzte Träume und zerbrochene Trainingsgruppen. Nicht systemrelevante Meisterschaften ersatzlos gestrichen…. Noch schlimmer: für die, die bedauerlicherweise pulmonal erkrankten und noch bis zum heutigen Tag mit Spätfolgen zu kämpfen haben und denen das letzte Prozent immer noch fehlt. Manche hingen durch und kamen mit Trainingsrückstand aus der Pause zurück, einige sah man fast gar nicht mehr, andere wiederum gingen Ende März vom wettkampfnahen Spezialtraining nochmal zum Grundlagentraining zurück und waren zunächst etwas orientierungslos. Einen echten Plan B hatte keiner in der Schublade.

Mitte Juni ging es dann voran und erste Stadionwettkämpfe wurden angeboten, mit strengsten Limitierungen und kleinsten Teilnehmerfeldern: Wir kamen nicht auf die Startlisten und deswegen veranstalteten wir unsere eigene Competition im Schenkenseestadion über 400m. Standortbestimmung.

Schließlich waren wir dann doch offiziell dran, endlich knallte die Pistole für die TSG und einige gute Resultate kamen heraus. Tolle Bestleistungen von D. Schneider über 3000m und für Julian Haag, der so lange dafür gekämpft hat: 100m in 11,36 Sekunden und 200m in 22,70 Sekunden, gekrönt von der Silbermedaille bei den Landesmeisterschaften über 400m in 50.90 Sekunden. Zweimal Platz 2 in der WLV Bestenliste. Erstaunlich was doch noch alles ging, Julian etablierte in der Württembergischen Spitze sich und wurde geradezu zum Vielstarter. Auch Christian Döring kam endlich in Fahrt, jedens Rennen stärker, während Stefan Döring mit Rückenproblemen um die Früchte der Winterarbeit gebracht wurde. Leider konnte Keesha ebenso im Sommer nicht regelhaft trainieren und startete nicht mehr. Kolja Hildenbrand nahm einige Wettkampfgelegenheiten an, konnte aber keine neue Bestzeit erreichen; er startet ab 2021 studienbedingt für die Mannheimer MTG. Silber für die 4 x 400m Staffel bei der Landesmeisterschaft der Aktiven und erstmals seit Jahren formte EQ eine reinrassige TSG besetzte 4 x 100m Staffel mit C. Döring, J. Haag, J. Nkembi und K. Hildenbrand. C. Müller deutlich unter 60 Sekunden über 400m und schnellster Altersoldie über 200m in Württemberg.

Die jungen unerschrockenen Lilli, Marie, Rebekka und Marei durfte im Mehrkampf und im 800m Lauf ran. Klasse 3000m Zeit für Henning Scholl. Kurz vor dem 2. Lockdown bewiesen nochmals die Langstreckler: M. Schwarz, V. Bender, W. Belschner, M. Neumann, J. Offenhäuser, S. Schickert, M. Tümmler und  Christian Wachter sehr erfolgreich im Trailrun ihr Können. Simon Schickert wurde auf Madeira Traillauf Europameister der Senioren.

Nachdem in Kleinstgruppen das Training noch limitiert und ohne Hallennutzung weiter ging, ist seit dem 10. Dezember komplett Schluss. Silvesterlauf ? DKL ? Abschminken.

Und sonst: EQ ist in Rente, neinneinnein nicht bei der TSG, aber in der Sportschule Waldenburg: Wir wünschen ihm ein glückliches und ausgefülltes Penionärsleben.

Alles Gute für die gesamte TSG Leichtathletikabteilung und auf ein besseres 2021 !

Euer CM