Impressionen

Trainingszeiten

Jetzt Mitglied werden!

Laden Sie sich hier das Anmeldeformular herunter.

Jahresbericht

Stärkste Einzelleistung der weiblichen Athleten kamen von Keesha Polk und Leonie Rapp. Die 16 Jähriger Hürdensprinterin Polk konnte sich über 100 m und über die gleichlange Hürdenstrecken für die dt. U18 Meisterschaften qualifizieren. Im Halbfinale konnte sie ein hervorragende Bestzeit erzielen, verpasste Finallauf nur knapp und wurde zehnte. Ferner konnte sie in der 4 x 400m Staffel der Startgemeinschaft mit Gomaringen-SHA den Landesmeistertitel der weiblichen Jungend gewinnen und hatte maßgeblich Anteil bei dem unerwartet starken 5. Rang bei der dt. Jugendstaffelmeisterschaft in Erfurt.

Leonie Rapp erzielte mehrfach Bestzeiten über 800m und nach der Bronzemedaille bei den Landesmeisterschaften überraschte sie mit einem famosen Lauf bei der süddeutschen Juniorenmeisterschaft. Nach 2.17.85 Minuten war die Silbermedaille als Vizemeisterin für die 20 jährige Sportstudentin perfekt.

Das Zugpferd der Männerabteilung war erneut Christian Döring. Er wurde Baden-Württembergischer Meister mit der 3 x 1000m Staffel im Rahmen mit o. e. Startgemeinschaft. Bei den deutschen Titelkämpfen wurde der realistisch ersehnte Endlaufeinzug knapp verpasst; immerhin sprang eine 10. Platz für den 25 Jahre alten Meisterschüler heraus. Beste Einzelleistung war der fünfte Platz der süddeutschen Männermeisterschaften auf seiner 800m Paradestrecke.

Kolja Hildenbrand knackte über 800m die 2 Minutenmarke und gewann  mit der 4x400 der Startgemeinschaft die Bronzemedaille bei den süddeutschen Meisterschaften der Männer.

Klasse Hallensaison für den M50 Läufer Christoph Müller, der nach Landeshallentitel bei den nationalen Meisterschaften die mehrfach zuvor verpasste Bronzemedaille über 400m ersprinten konnte. Danach ging es zur Hallen WM der Masters in Südkorea mit Endlaufteilname über 800m (Rang neun) und Halbfinalqualifikation über 400m sowie Platz 8 mit der DLV Stafel über 4x200m.

Eine bemerkenswerte kämpferische Leistung zeigte Adeline Gramm bei den süddeutschen U16 Meisterschaften, als sie sich unter gleißender Sonne auf Platz sechs im 2000m Lauf durchsetze. Adeline wurde zusammen mit Emilia Binnig und Leonie Mauer auch Baden-Württembergische Mannschaftsvizemeisterin bei der Waldlaufmeisterschaft. Gänzendes Comeback von Julia Belschner, die bei vorgenannter Meisterschaft die Bronzemedaille erzielte.

Unzählige Siege und Spitzenplatzierungen in Straßenläufen über das ganze Jahr vom 3Königslauf bis zu den Silvesterläufen durch die  Langstreckler durch Tine Müller, Susanna Sartor, Kay-Uwe Müller, Luel Gebrengus, Steffen Mader, Tom Müller, Christian Wachter uvm.

 ©:CM