Impressionen

Trainingszeiten

Jetzt Mitglied werden!

Laden Sie sich hier das Anmeldeformular herunter.

Frankenmeisterschaften im Sprintzweikampf+Staffeln in Brakenheim

Die TSG Schwäbisch Hall stellte mit Ada Vogelsang, Lotte Rüeck und Alena Häussler sowie Jule Vogelsang die schnellste Sprintstaffel der wU10 in Franken-Heilbronn an den Start. Fast drei Sekunden Vorsprung bei einer 4 x 50m Staffel waren eindeutig. Frankenmeistertitel für die jüngsten Wettkampf-TSG`ler. Knapper und spannender Einlauf der Läuferinnen über 3 x800m. In gleicher Besetzung –ohne Jule- mussten Sie sich nur der der Unterländer LG geschlagen geben und sicherten sich zweiten Platz.

Gelungener Einstand für Julian Haag und den fast gleich schnellen Stefan Döring; sie schlugen sich tapfer im Sprintzweikampf bei dem widrigstes Wetter den Zeitplan, die Startaufstellung sowie eine systematische Startvorbereitung durcheinander stürmte bzw. spülte. Umso mehr sind die 11er Zeiten von beiden U20 Sprintern zu würdigen. Haag, 11.90 Sekunden hatte über 100m knapp die Brust vor Döring, 11.95, Sekunden. Letztgenannter Döring, 24.35 Sekunden, konnte sich dagegen im Finish über 200m seine Routine gegen den Neustarter Haag, 24.44 Sekunden, ausspielen. Frankenvizemeistertitel für Haag und dritter Platz für Döring waren noch keine tatsächliche Standortbestimmung. Bei Christoph Müller versagte leider die Zeitmessanlage.

Beim Meeting der sogenannten krummen Strecken in Pliezhausen erreichten Kolja Hildenbrand und Christian Döring Arbeitserfolge: sie schwammen im Mittelfeld der 1000m Männerklasse mit. Die Zeiten von 2:36.33 Minuten für Kolja und 2:37.71 Minuten für Christian sind gewiss nicht das letzte Wort in der jungen Saison. 

©:CM