Impressionen

Trainingszeiten

Jetzt Mitglied werden!

Laden Sie sich hier das Anmeldeformular herunter.

8 Medaillen in der Halle

8 Medaillen bei 11 Starts für die TSG Schwäbisch Hall beim Hallensportfest in Crailsheim

Beim Hallensportfest am 19.03.2011 in Crailsheim traten die drei Athletinnen Alexa- Lara Simon, Julia Belschner und Jessica Wagner von der TSG Schwäbisch Hall an. Betreut von der TSG-Trainerin Lena Möller gingen die drei Mädels hoch motiviert an den Start, es versprach ein interessanter und erfolgreicher Wettkampftag zu werden.
Im 2x 50 m Lauf der Schülerinnen W13 erreichte Alexa-Lara Simon eine super Zeit von 15,66 sec. und wurde somit verdient Erste. In derselben Disziplin startete Julia Belschner und erreichte mit einer Zeit von 17,09 sec. noch einen guten neunten Platz.
Jessica Wagner ging in ihrer Altersklasse W14 an Start und erreichte beim 2x 50 m Lauf mit 15,38 sec. einen hervorragenden dritten Platz.
Im Hochsprung erreichte Jessica mit einer Höhe von 1,35 m in ihrer Altersklasse den dritten Platz, im Kugelstoßen trug sie ihre Bestweite von 6, 41 m ebenfalls auf den dritten Platz. Somit gehörten die dritten Plätze in allen Disziplinen ihrer Altersklasse ihr.
Alexa sprang in ihrer Altersklasse W13 im Hochsprung beim ersten Versuch über 1,30 m. Mit dieser Höhe schaffte sie es auf den zweiten Platz. Die nächste Höhe und damit den ersten Platz verpasste sie nur ganz knapp.
Auch im Kugelstoßen W13 traten Julia und Alexa an. Nach einem spannenden und anstrengenden Wettkampf in dieser Disziplin schaffte es Alexa am Ende mit 5,55 m auf den fünften Platz und Julia mit 4,64 m auf einen klasse siebten Platz, wenn man bedenkt, dass die Mädels diese Disziplin erst seit ein paar Tagen in ihr Training aufgenommen haben.
In der letzten Disziplin des Tages, dem 800 m Lauf, starteten alle drei Athletinnen der TSG Schwäbisch Hall und räumten dabei nochmal ordentlich ab.
In einem spannenden Wettkampf liefen Julia und Alexa phänomenal und ließen sich durch den ständigen Tempowechsel der Mitläuferinnen nicht irritieren. Nach 2:57,20 min, erreichte Alexa das Ziel und somit einen hervorragenden zweiten Platz. Auch Julia ließ sich nicht abhängen und kam kurz hinter Alexa mit einer Zeit von 2:58,00 min. ins Ziel. Mit dieser Zeit erreichte sie den dritten Platz von insgesamt 12 Läuferinnen, die in dieser Altersklasse an Start gingen. Jessica machte es den beiden Mädels nach und lief in ihrer Altersklasse W14 eine sehr gute Zeit von 3:06,10 min. Diese trug sie erneut auf den dritten Platz.
Sichtlich zufrieden mit den klasse Leistungen des Tages, elf Urkunden und acht Medaillen im Gepäck, wurde dann erschöpft aber glücklich die Heimreise angetreten.

Herzlichen Glückwunsch an die drei Mädels und ihre Trainerin für die erzielten Leistungen.