Impressionen

Trainingszeiten

Jetzt Mitglied werden!

Laden Sie sich hier das Anmeldeformular herunter.

Belschner Vizemeisterin bei BW-Cross

Hervorragender Auftritt von Julia Belschner (TSG Schwäbisch Hall) bei den Baden-Württembergischen Crosslauf-Meisterschaften in Althengstett. In der Klasse U 18 belegte sie einen ausgezeichneten zweiten Platz und blieb damit einzige Haller Medaillengewinnerin.
Ein großes Feld von 35 Läuferinnen machte sich auf die 3,2 km lange Strecke, denn die Klassen U 20 und U 18 starteten in einem Lauf. Da es einige enge Kurven, sowie schmale Anstiege gab, war taktisches Geschick gefragt, um nicht zu stürzen. Zunächst ging für Julia auch alles gut und sie lag nach einer Runde auf einem guten vierten Platz, als sie nach 2/3 der Strecke in einer Haarnadelkurve zu Fall kam. Sie rappelte sich jedoch sofort wieder auf und fand auch gleich den Anschluss an die Spitzengruppe. An den Anstiegen zog sie an einigen Konkurrentinnen vorbei, so dass sie auf der Zielgeraden sogar auf dem zweiten Platz lag, den sie dann bis ins Ziel verteidigte. Die Siegerin Valerie Moser (Ortenau) war an diesem Tag nicht zu schlagen. Überglücklich kommentierte Julia nach dem Rennen ihren Sturz: Nachdem ich schon letzte Woche bei den Süddeutschen gestürzt war und aufgeben musste, wollte ich dieses Mal unbedingt ins Ziel kommen. Diese Medaille ist mir wichtiger als mancher Sieg.
Bei den Jungen hatte die TSG zwei Läufer am Start. Patrick Lutz kam im Schülerlauf der Klasse U 16 als dreizehnter ins Ziel und belegte damit in seiner Altersklasse M 15 den neunten Rang. Kolja Hildenbrand musste in der Klasse U 18 nach zu schnellem Beginn noch Lehrgeld bezahlen und belegte in der Endabrechnung Platz 15 bei 21 Teilnehmern.