Impressionen

Trainingszeiten

Jetzt Mitglied werden!

Laden Sie sich hier das Anmeldeformular herunter.

Auch das gehört zur TSG ...

... das Gemeinschaftstrainingslager der TSG 1844 Schwäbisch Hall mit Freunden aus Gomaringen!

Im vierten Jahr der Erfolgsgeschichte Startgemeinschaft Gomaringen Schwäbisch Hall trafen sich wieder ein Dutzend leistungsorientierter Athleten beider Vereine zum gemeinsamen Trainingslager im italienischen Läuferparadies Cervia an der Adriaküste. Bei nahezu perfekten äußeren Bedingungen und professioneller physiotherapeutischer Behandlung bereiten sich die Sprinter und Mittelstreckler der Partnervereine bereits das dritte Mal zusammen auf eine kommende Bahnsaison vor. Dabei profitieren unter anderem TSG-Sportler Fabian Schreier und Astrid Beerlage von der kooperativen Leistungsentwicklung: Sie können sich schon in der Vorbereitungsphase mit den deutschen Spitzenläufern und Sprintern aus Gomaringen messen. Derweil stärken die beiden Mittelstreckenläufer Florian Schäfer und Marius Hepp (ebenfalls beide TSG 1844 Schwäbisch Hall) ihre Grundlagenausdauer mit einer Vielzahl an Läufen im GA2-Bereich. Die vorherrschenden perfekten Trainingsbedingungen ziehen gleichsam Großvereine aus dem gesamten Bundesgebiet an. Beim lockeren Dauerlauf am sonnigen Sandstrand genauso wie bei den Tempoläufen im schattigen Pinienwald wurde schon der eine oder andere Teilnehmer internationaler Meisterschaften gesichtet. So haben unter anderem Jana Hartmann (LG Olympia Dortmund, Teilnehmerin WM 2009 über 800m) oder Corinna Harrer (LG Telis Finanz Regensburg, U23-Europameisterin im Crosslauf) ihre Zelte nur unweit des TSG-Hotels aufgeschlagen. In der kommenden Woche werden zudem die Trainingsgruppen des VFL Sindelfingen und LAC Pliezhausen eintreffen. Während Astrid Beerlage auch noch die kommende Woche in Cervia trainieren wird, widmen sich die anderen Athleten über die Osterfeiertage - nach kurzem Zwischenstopp in Schwäbisch Hall - in Freiburg allmählich der Formausprägung. Dazu stoßen dann auch die Nachwuchstalente rund um Julia Belschner und Alexa Lara Simon, um sich wie ihre erfahreneren Trainingskollegen an der Dreisam auf die kommende Bahnsaison vorzubereiten.