Impressionen

Trainingszeiten

Jetzt Mitglied werden!

Laden Sie sich hier das Anmeldeformular herunter.

Hallensportfest Crailsheim

Mit zwei Siegen und zwei dritten Plätzen war Alexa-Lara Simon die erfolgreichste Athletin von der TSG Schwäbisch Hall beim Crailsheimer Hallensportfest am vergangenen Sonntag. Insgesamt waren sieben TSG-ler am Start.

Neben ihren Siegen im Hochsprung und beim Sprint wurde Alexa sowohl im Kugelstoßen als auch im 800m-Lauf Dritte und zeigte damit ihre Vielseitigkeit. Geradezu sensationell mutete ihre Leistungssteigerung beim Hochsprung an. Angereist war die erst 14-jährige Hallerin mit einer Bestleistung von 1,48m, die sie mit blitzsauberen Sprüngen über 1,50m und 1,53m deutlich steigern konnte. Als sie im ersten Versuch auch noch 1,56m überwand, kannte der Jubel im Haller Lager keine Grenzen. Erst bei 1,59m musste Alexa passen, obwohl auch diese Versuche nicht chancenlos waren. Euphorisiert von dieser Bestleistung zeigte sie auch beim 2x50m-Sprint der Konkurrenz die Hacken und gewann souverän in 15,16 Sekunden. Im Kugelstoßen verbesserte die TSG-Athletin ihre Bestleistung auf gute 7,14m und belegte damit Rang drei, ebenso wie im abschließenden 800m-Lauf, den sie in 2.40,76 Minuten absolvierte. Bei den 15-jährigen Mädchen gewann Leonie Rapp in der schwächeren Konkurrenz den 800m-Lauf in 2.55,89 Minuten und belegte Rang zwei im Sprint in 15,74 Sekunden. Ebenfalls gute Leistungen erbrachte Jessica Glaser bei den 16-jährigen Mädchen: im Kugelstoßen siegte sie mit 6,40m und im Sprint wurde sie in 16.08 Sekunden Zweite. Jüngste Athletin der TSG war Keesha Polk. Im 800m-Lauf bei den 11-jährigen belegte sie in ausgezeichneten 3.10,3 Minuten den zweiten Platz.

Bester Athlet bei den Jungen war Kai Schalajko in der Klasse M12: er siegte im 2x50m-Sprint deutlich in 15,69 Sekunden und wurde im Hochsprung mit 1,25m ebenso Dritter wie im Kugelstoßen mit 6,11m. Gute Mittelstreckenzeiten brachten Matti Siegel und Mathias Gatter im 800m-Lauf bei den 11-jährigen. Matti belegte den dritten Rang mit 3.10,9, während Mathias mit 3.15,6 Minuten als Vierter durchs Ziel lief.

Insgesamt ein sehr erfolgreicher Tag der TSG: sieben Athleten gewannen 13 Medaillen.

Hier der Link zur Bildergalerie von Walter Lehnert, der uns freundlicherweise auch erlaubt hat, einige in die Galerie unten zu übernehmen.