Impressionen

Trainingszeiten

Jetzt Mitglied werden!

Laden Sie sich hier das Anmeldeformular herunter.

Döring mit sensationellen Bestzeiten

Beim Feriensportfest in Flein zeigte Christian Döring von der TSG Schwäbisch Hall erneut seine Sprintqualitäten. Mit 11,23 Sek. Über 100 Meter und 22,59 Sek. Über 200 Meter lief er Zeiten, wie sie seit 10 Jahren kein Haller Sprinter mehr gelaufen ist.

Zum Saisonabschluss wollte der Fünfte der Deutschen Jugendmeisterschaften über 800 Meter seine Sprintfähigkeiten testen, bevor es in die wohlverdiente Saisonpause geht. Nach einem explosiven Start zog Döring über 100m voll durch und überquerte nach völlig unerwarteten 11,23 Sekunden die Ziellinie. Damit pulverisierte er nicht nur seine Bestzeit um 3/10 Sekunden, sondern distanzierte den Zweitplatzierten Jakob Denzel (Heilbronn) um eine halbe Sekunde. Ähnlich lief es im 200m-Lauf. Nach gutem Start und einem hervorragenden Kurvenlauf kam der junge Haller beim Einbiegen in die Zielgerade zwar fast ins Straucheln, er fing sich jedoch wieder und lief nach ausgezeichneten 22,59 Sekunden ins Ziel. Damit belegt derSteinbacher in der aktuellen Württembergischen A-Jugend-Bestenliste über 100 Meter zurzeit den zehnten und über 200 Meter sogar den sechsten Rang, für einen Mittelstreckler eine ganz außergewöhnliche Leistung.
Ebenfalls in Top-Form präsentierten sich die Schülerinnen der TSG Schwäbisch Hall in der Klasse W 13. Alexa-Lara Simon verbesserte ihre persönliche Bestzeit über 75 Meter auf sehr gute 10,59 Sekunden und gewann den Wettbewerb souverän. Über 800 Meter stellte sie sich als Tempomacherin für ihre Vereinskollegin Julia Belschner zur Verfügung. Nach einer flotten Anfangsrunde waren die beiden TSG-Läuferinnen allein auf weiter Flur und machten den Sieg unter sich aus. Alexa-Lara gewann schließlich in 2.37,49 Minuten vor Julia, die mit 2.38,02 eine neue Bestleistung erzielte.