Impressionen

Trainingszeiten

Jetzt Mitglied werden!

Laden Sie sich hier das Anmeldeformular herunter.

Christian Dörings sensationelle Steigerung

Alle Läufer der TSG in Besigheim beim nationalem Sportfest in Besigheim mit Bestzeiten.

Eine unglaubliche Leistungssteigerung vollbrachte Christian Döring von der TSG Schwäbisch Hall beim Abendsportfest in Besigheim vergangenen Mittwoch. Über 400 Meter verbesserte er seine Bestzeit um fast 2 Sekunden auf 48,96 Sekunden und schob sich damit auf Platz 1 der Württembergischen Bestenliste. Trainer und Fans des jungen Hallers trauten ihren Augen nicht, als die Zeit auf dem Display aufleuchtete: 48,96 Sekunden nach einem furiosen Tempolauf, bei dem die Gegner nicht den Hauch einer Chance hatten und mit der Döring seine Top-Form erneut unter Beweis stellte. Er zeigte sich zehn Tage vor den Deutschen Jugendmeisterschaften gut gerüstet für seine Spezialdisziplin, die 800 Meter, die er in Jena in Angriff nehmen wird. Ein Platz im Endlauf müsste schon drin sein, vielleicht auch ein bisschen mehr äußerte sich Döring nach dem Rennen selbstbewusst. Ebenfalls in guter Verfassung präsentierte sich Fabian Schreier im selben Lauf. Zwar konnte er seinen Vereinskameraden nicht gefährden, alle anderen 400m-Läufer hatten gegen ihn jedoch keine Chance, als er in 50,92 Sekunden ebenfalls Bestzeit lief und den Haller Doppelsieg perfekt machte. Die dritte Bestzeit des Abends erzielte Florian Schäfer im 3000m-Lauf der Männer. Nach einem mutigen Temporennen zeigte er in der letzten Runde ungeahnte Spurtqualitäten und überlief nach 9.08,96 Minuten die Ziellinie. Damit verbesserte er seine persönliche Bestzeit um 12 Sekunden und belegte einen guten vierten Platz im starken Männerfeld. In der Vorbereitung auf die Deutschen Staffelmeisterschaften absolvierte Astrid Beerlage einen 800m-Lauf aus dem vollen Training heraus. Nachdem ihre Staffelkameradin Nadja Bork (Gomaringen) nach 500 Metern als Tempomacherin ausgestiegen war, zog die Michelfelderin die letzten 300 Meter allein durch und schaffte mit 2.11,09 Minuten eine neue Jahresbestzeit. Auch sie scheint gut gerüstet für die in zehn Tagen stattfindenden Deutschen Staffelmeisterschaften.