Impressionen

Trainingszeiten

Jetzt Mitglied werden!

Laden Sie sich hier das Anmeldeformular herunter.

Berlin Invitational Lauf

Die Berliner Luft brachte dem Neuzugang der TSG Schwäbisch Hall einen Top Einstand in die Saison. In Zeiten von Corona fährt man gerne einen ganzen Tag Auto, um dann pünktlich am Sonntagmorgen in Schmöckwitz bei Berlin an der Startlinie zu stehen. Dort fand zum dritten Mal der Berlin Invitational Lauf statt. Dort hatten rund 125 eingeladene Läufer und Läuferinnen unter strengen Corona-Auflagen (u.a. war ein negativer Coronatest vorzuweisen) die Gelegenheit ihre Form unter Wettkampfbedingungen zu testen. Bereits letztes Jahr, in der Auflage Nummer II, lief er hier über 10 km 31:41 Minuten - was ihn nur noch 14 Sekunden vom seinem Traum trennt, im Alter von fast 40 Jahren schneller zu laufen, als vor 15 Jahren. 

Nun startete er 40-jährige in die neue Saison 2021 und das gleich mit einer Top-Zeit von 31:46 Minuten und damit trotz kühlen Temperaturen von nur 3°C und der Tatsache, dass er etwa 8 Kilometer alleine laufen musste, nur minimal langsamer als vor einem halben Jahr an gleicher Stelle. Sein Trainer Jens Karraß kommentierte dies folgendermaßen: "Er hat es eigentlich schon drauf, den Uralt-Rekord zu unterbieten, aber das gleich im ersten Rennen, fast noch im Winter sozusagen, hinzubekommen, das wäre zu viel des Guten. Jetzt ist er mit diesem flotten Test noch einen Schritt weiter und wir freuen uns auf die Dresdner Variante der Corona-Invitationals am 21.03.2021."

©:RA