Impressionen

Trainingszeiten

Jetzt Mitglied werden!

Laden Sie sich hier das Anmeldeformular herunter.

Baden - Württembergische Hindernismeisterschaften

Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Pliezhausen belegt Patrick Müller überraschend den 2. Platz und zeigt eine starke Vorstellung bei seinem Debüt über 2000m Hindernis.

Wie jedes Jahr im Mai fand auch dieses Jahr das Internationale Läufermeeting der krummen Strecken in Pliezhausen statt. Über die Grenzen von Deutschland hinaus gilt die Veranstaltung als Topmeeting und ist sowohl in Spitze als auch in der Breite bestens besetzt. So hatte der 1000m Lauf der Herren beispielsweise insgesamt 70 Teilnehmer. Doch auch die Hindernisstrecke über 2000m ist bei den Teilnehmern sehr beliebt, denn im Rahmen des Meetings werden die Baden-Württembergischen Meisterschaften ausgetragen.

So nutzte auch Müller die Gegebenheit als Anlass für seinen ersten Versuch über die 91cm hohen Hindernisse. Zu Beginn hielt sich der Abiturient noch zurück und lief im Hauptfeld. Hier galt es mit höchster Konzentration zu laufen, um einen Sturz durch schlechte Sicht auf ein Hindernis im dicht gedrängten Läuferfeld zu vermeiden. In Führungsposition liefen die Spezialisten u. a. aus Österreich und der Schweiz. Doch der TSG Läufer spielte seine Wettkampferfahrung aus und verhielt sich taktisch klug. Am dritten von fünf Wassergräben schaffte er es schlussendlich seinen letzten Kontrahenten um die Silbermedaille aus Baden-Württemberg abzuschütteln und lief der Vizemeisterschaft der U20 entgegen. Nach 6:39,95 erreichte Müller patschnass und glücklich das Ziel. Sieger wurde Kaderathlet Christoph Wallner aus Aalen.

Auch Julia Belschner von der TSG zeigte sich in Pliezhausen in starker Form. Sie schaffte in ihrem ersten Rennen über 3000m in diesem Jahr prompt und ohne Mühe die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften, bei denen sie in der U18 Klasse wieder eine vordere Platzierung erreichen kann. Mit 10:18,53 steigerte Julia ihre Bestleistung um drei Sekunden. Somit zeigte die 5000m Landesmeisterin abermals, dass sie sich auf den langen Strecken am wohlsten fühlt.