Impressionen

Trainingszeiten

Jetzt Mitglied werden!

Laden Sie sich hier das Anmeldeformular herunter.

Baden-Württ. Hallenmeisterschaften Jugend U18 und U16 in Sindelfingen

Einen glänzenden Einstand in die neue Altersklasse feierte Keesha Polk von der TSG Schwäbisch Hall bei den Landesmeisterschaften der Altersklasse U 18 vergangenes Wochenende im Sindelfinger Glaspalast. In der 4 x 200m-Staffel siegte sie in der Startgemeinschaft Gomaringen/Schwäbisch Hall souverän in 1.45.71 Minuten deutlich vor der LG Staufen  und dem VfB Stuttgart. Startläuferin Denise Uphoff brachte das Team mit einem tollen Lauf an die Spitze, die von Marieke Schermann gut verteidigt wurde. Die dritte Läuferin, Leonie Flad, übergab an Keesha Polk, die trotz krankheitsbedingten Trainingsrückstandes eine souveräne Leistung mit sehr guten 26,0 Sekunden zeigte und souverän als Erste durchs Ziel lief. Die in einem anderen Zeitlauf startenden LG Staufen hatten mit 1.46.42 Minuten einen deutlichen Rückstand. Ihren 2. Start absolvierte Keesha im Hürdensprint über 60 Meter, wo sie im Vorlauf trotz eines Technikfehlers mit 9,33 Sekunden persönliche Bestzeit lief und sich für den B-Endlauf qualifizierte. Diesen gewann sie mit der erneuten Steigerung auf 9.32 Sekunden und wurde insgesamt Neunte bei 31 Teilnehmerinnen.

Bei den gleichzeitig ausgetragenen Landesmeisterschaften der U 16-Klasse im 800m-Lauf überzeugten die TSG-Läuferinnen ebenfalls. Bei ihrem ersten Start bei einer Landesmeisterschaft im Einzelwettbewerb lief Adeline Gramm in der Altersklasse W 14 etwas zu zaghaft an, konnte in der letzten Runde aber noch 2 Gegnerinnen überspurten, so dass sie in  2.36.16 Minuten einen sehr guten 4. Platz belegte. In der Klasse W 15 lief Selina Maurer zu schnell an und musste in der Schlussrunde dem Tempo Tribut zollen. Mit 2.28.18 Minuten verfehlte sie ihre Bestzeit nur um ungefähr 1,5 Sekunden und wurde ausgezeichnete Fünfte.

©:EQ