Impressionen

Trainingszeiten

Jetzt Mitglied werden!

Laden Sie sich hier das Anmeldeformular herunter.

22. Landesoffene Bahneröffnung Weinstadt

Christian Döring läuft sich in Form. Mit seinem kontrollierten unangefochtenen Start-Ziel-Sieg über 800m in 1:58.64 Minuten hätte etwas mehr Konkurrenz vor oder direkt hinter dem starken Steinbacher dem Rennen gut getan. Aber auch so war es ein gelungen Einstand für viele der TSG Mittelstreckler. Leonie Rapp wurde vierte der U20 und konnte dabei ihre Jahresbestzeit auf der gleichen Strecken auf nun 2:22,46 Minuten steigern und zeigte wie Alexa Lara Simon ansprechende Form. Simon war die deutlich schnellste 400m Sprinterin der U20 in 1:01,53 Minuten. Beide gehen somit gestärkt am kommenden Donnerstag auf Titeljagd bei den Baden-Württembergischen Staffelmeisterschaften über 4x400m, während C. Döring mit Vereinskollegen Robin Föll ergänzt von Stefan Hettich aus Gomaringen die 3 x 1000m in Mosbach bestreiten werden. Dort werden auch Selina Maurer und Sophia Sartor in der W14 sowie Adeline Gramm in die Staffelentscheidung gehen. Selina Maurer begann heute etwas zu mutig, konnte aber dank ihres starken Durchhaltevermögens in 2:30.36 Minuten den zweiten Platz in toller Bestzeit belegen. Die um ein Jahr jüngere Adeline Gramm stand ihr in nichts nach und erreichte in 2:33.07 das Ziel kurz vor Sophia Sartor, W14, die in 2:36,07 Minuten klar aufsteigende Form zeigte. Keesha Polk, W15, war im Finale die drittschnellste 100m Sprinterin und schrammte mit der Vorlaufzeit in 13:01 Sekunden knapp an einer „12er“ Zeit vorbei. Ungefährdeter Sieg mit ihr als Schlussläuferin bei der abschließenden 4x100m Staffel in der Startgemeinschaft mit Gomaringen, die ebenfalls am Donnertag um Titel und Medaillen kämpfen werden. Auch Christoph Müller war über die kurze Mittelstrecke, die für ihn heuer nicht im Focus steht, am Start und konnte nach 2:18.66 Minuten recht zufrieden sein.

©:CM