Impressionen

Trainingszeiten

Jetzt Mitglied werden!

Laden Sie sich hier das Anmeldeformular herunter.

2. Fleiner Ferien- und 18. Fleiner Seniorensportfest in Flein

Den Anfang machte Anna-Emilia Schmutz über 800m in der Altersklasse W 13. Nach einer flotten ersten Runde in 77 Sekunden hielt sie sich taktisch klug im Windschatten ihrer Gegnerinnen. Auf der Zielgeraden schob sie sich dann auf die Spitzenposition  und überquerte nach guten 2.39.80 Minuten die Ziellinie. Sie verfehlte ihre persönliche Bestzeit nur um 2/10tel Sekunden und zeigte sich für die kommenden Straßenläufe gut gerüstet. In der Klasse W 14 merkte man Susanna Sartor die durch den Urlaub bedingte Trainingspause an. Sie konnte in der 2. Runde ihr Tempo nicht ganz halten, so dass eine neue Bestzeit nicht möglich war. Trotzdem siegte sie in ihrer Altersklasse souverän in 2.33.70 Minuten.

Eine neue Bestzeit im Auge hatte auch Adeline Gramm in der Altersklasse W 15 über 2000 Meter. Leider hatte sie keine Gegnerinnen, die ihr folgen konnten und die mitlaufenden Jungs waren doch zu stark. Adeline begann sehr stark und hatte nach 1000 Metern eine tolle Zwischenzeit von 3.25 Minuten. Danach machte sich das Fehlen von Gegnerinnen bemerkbar, so dass sie das Tempo nicht ganz halten konnte. In der letzten Runde legte sie nochmals zu und lief nach 7.02.00 Minuten ins Ziel. Damit hatte die junge Tüngentalerin ihre persönliche Bestzeit um über 3 Sekunden verbessert, und das im Alleingang. Mit dieser Zeit belegt sie momentan in der Württembergischen Bestenliste  den 2. Rang hinter der Gerlingerin Paula Schönbucher.

Einziger Starter bei den Männern war Christian Wachter in der Altersklasse M 35 über 10 000 Meter. Mit gleichmäßigen Rundenzeiten absolvierte er seinen Lauf und kam nach guten 38.10.81 Minuten ins Ziel. Er gewann damit in seiner Altersklasse und zeigte sich mit seiner Leistung sehr zufrieden.

 ©:EQ