Impressionen

Trainingszeiten

Jetzt Mitglied werden!

Laden Sie sich hier das Anmeldeformular herunter.

Archiv 2018

Julia Ullrich, Anna Emilia Schmutz, Thorben Scholl und Luel Gebrengus mit Gesamtsiegen beim Muswiesenlauf

 

Mehr lesen

Mader und Schmutz gewinnen den Hohenlohe Lauf Cup

Viel Siege und Topresultate in allen Altersklasssen durch die TSG. Susanna Sartor gewinnt mit Streckenrekord den Jugendlauf.

Gebrüder Scholl stark und Christian Döring unerwartet schnell über 10 Km wie auch Volker Bender.

 

Mehr lesen

Bei den offenen Vereinsmeisterschaften des SV Neckarsulm war die 13 jährige Elise Lörcher mit 1136 Punkten die Leistungsstärkste. Sie sprintete 11,60 Sekunden über 75m, sprang ausgezeichnete 4,20m weit und warf den 200g Ball auf 21m bzw. auf den sechsten Platz. Auch die Die Mittel- und Langstreckenläuferinnen der TSG Schwäbisch Hall bewiesen ihre vielseitige Qualitäten. Anna-Emilia Schmutz lieferte mehr als ansehnliche Resultate ab. Die Straßenlaufspezialistin lief 75m in 11,89 Sekunden, sprang 4,05m weit und erzielte im Ballwurf 24.50m, was insgesamt Rang sieben bedeutete. Bei den Mädchen der Altersklasse W15 siegte Adeline Gramm mit guten 1175 Punkten. Ihre Leistungen waren 14.58 Sekunden über 100m, 3,68m im Weitsprung und 7.04m im Kugelstoßen. Bei den 14-jährigen wurde Susanna Sartor Zweite mit 1131 Punkten. Sie lief 14.93 Sekunden, sprang 3.72m weit und stieß die Kugel auf 6.52m.

 

Mehr lesen

Adeline Gramm gewinnt Minimarathon beim EBM in Streckenrekord seit 8 Jahren und eine schöne Belohnung gabs obendrauf. 16:22min. für 4,2 Km können sich einen Tag nach ihrer 2000m Bestzeit von Flein sehen lassen. Anna Emilia Schmutz auf tollem zweiten Rang in 17:26min. Beim Minimarathon belegte Jakob Schmutz den 5. Platz. Volker Bender lief im Duomarathon mit Teampartner aus HN nach ganz vorne. Veronika Keppler mit klasse 10 Platz der Frauenhauptklasse ebenfalls im Halbmarathon.

 

Mehr lesen

Die optimale Ausbeute von 4 Siegen bei 4 Starts erzielten die Mittel- und Langstreckenläuferinnen der TSG Schwäbisch Hall beim Ferien-Sportfest in Flein. Vom 800m-Lauf bis zu den 10 000 Metern siegten die TSG-Athletinnen in ihren jeweiligen Altersklassen.

 

Mehr lesen

Pascal Müller erzielte mit 405 korrekt ausgeführten Übungen den Weltrekord  für die »meisten ›Burpee Pull-Ups‹ in einer Stunde« am 14. Juli 2018 im Actic Fitness im Schenkenseebad in Schwäbisch Hall.

Mehr lesen

Am 19.08 beim run+fun in Unterginsbach waren Veronika Keppler und Volker Bender wieder erfolgreich für die TSG gestartet! Die Zeiten werden aufgrund des Marathontrainings etwas langsamer, aber Podium geht trotzdem! 

 

Mehr lesen

Bei ihrem ersten Auftritt bei Deutschen Jugendmeisterschaften konnte Adeline Gramm von der TSG Schwäbisch Hall überzeugen. Mit neuer Bestzeit über 3000 Meter belegte sie einen guten 15. Platz und verbesserte dabei ihre Bestzeit um fast 8 Sekunden.

 

Mehr lesen

Erfolgreich unterwegs waren Volker Bender und Veronika Keppler am Wochenende beim Allgäu Panorama Marathon. Erfolg hängt jedoch nicht immer von der Endplatzierung ab.


Mehr lesen

Keesha Polk im Finale bei den dt. Jugendmeisterschaften

Keesha erkämpfte  sich unter  sehr widrigen Bedingungen einen guten 7. Platz im Finale. 

Landestrainer S .Rees und Heimtrainer E. Quenzer gaben sich mehr als zufrieden. Insbesondere nach Keeshas heftigem Sturz beim Hürdentraining vor 3 Wochen kam es zu einem unvermeidbaren Kräfteverlust. Darüber hinaus hatte sie auch noch mit einer Erkältung in ihren insgesamt 3 Läufen an einem Tag zu kämpfen. 

Schlechte Windbedingungen teilweise bis -4,1 m/s machte den  Athletinnen in allen insgesamt 5 Vorläufen gehörig  zu schaffen und auch jeweils ungünstige Startbahnen auf der Außenbahn bzw der siebten Bahn 8 und 7 waren sicherlich keine Vorteil.

Deshalb konnte sie sich über die 14,45 s. bei heftigem Gegenwind doch noch über einen 7. Platz freuen. Nach dem Finale rieten Heimtrainer und auch der Landestrainer zum Verzicht auf den 200m Lauf, was natürlich schon enttäuschend war, weil bei guten Voraussetzungen durchaus eine tolle Platzierung hätte herauskommen können.

Den  DM Meistertitel ersprintete sich Keeshas Hürdentrainingspartnerin Sharon Enow Abio aus Ludwigsburg in 13,9sec. 

Insgesamt war es ein tolles Erlebnis bei den nationalen Titelkämpfen bei heißesten Temperaturen.

 

 

Mehr lesen